Dienstag, 10. November 2015

Quarkmakronen




 



Plätzchenzeit :-)


Zutaten für ca. 40 kleine Makronen

2 Eiweiß, 70 g Puderzucker, 40 g Quark, 100 g Kokosraspel

Eiweiß schnittfest schlagen. Die restlichen Zutaten untermischen und kleine Häufchen mit einem Teelöffel auf ein Backblech setzen. Bei 160 Grad 12 - 15 min backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.





Kommentare:

  1. das rezept habe ich gespeichert und wird gebacken

    AntwortenLöschen
  2. Quarkmakronen habe ich noch nie gehört - eigentlich mag ich Makronen nicht so sehr, diese könnte aber auch etwas für mich sein ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Simone,
    meintest Du diese Makronen für meine Eiweiße? Ich Depp hab Kokosflocken vergessen, war grad beim Einkaufen. Vielleicht morgen noch, oder hast Du auch noch andere Makronen z.B. mit Haferflocken, oder schmeckt das nicht? Nüsse hab ich auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heide...ich meinte Makronen allgemein. Man kann sie mit allen Nüssen backen,aber auch mit Haferflocken. Im Blog sind auch welche. Liebe Grüße Simi

      Löschen