Donnerstag, 7. Januar 2016

Pizza Pide








Pide sind Fladenbrote, ich habe sie im Türkeiurlaub kennengelernt. Man kann sie ungefüllt zu den Mahlzeiten essen....oder belegen wie eine Pizza.

Zutaten für 8 Stück

Teig

500 g Mehl, 150 ml Wasser, 40 ml Öl, 1 Ei, 1 Eiweiß, 1 Tl Zucker, 1,5 Tl Salz, 1/2 Würfel Hefe

Füllung

500 g mageres Hackfleisch, 1 kleine Zwiebel, ca. 150 g Wasser, Pfeffer, Salz, Chilipulver, Oregano, 4 El Tomatenmark und eine Prise Zucker, etwas Öl

150 g Reibekäse

1 Eigelb und 2 El Milch

Die Hefe mit Zucker in lauwarmen Wasser auflösen. Mit den anderen Zutaten  ca. 4 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.

Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch krümelig anbraten, die gehackte Zwiebel zugeben, würzen, Tomatenmark mit braten und das Wasser aufgießen. Einkochen ,bis man eine sämige Masse hat. Mit etwas Zucker und Gewürzen abschmecken.

Den Teig 8 Kugeln formen, diese zu Fladen ausrollen. Mit Hackfleischmasse bestreichen, dabei einen Rand lassen. Mit Käse bestreuen.
Den Rand zur Mitte einschlagen und die Ecken zusammendrücken. So, dass eine Art Schiffchen entstehen.
Mit Eigelbmilch bestreichen .Je nach Wunsch mit Kreuzkümmel bestreuen.

Im vorgeheiztem Backofen bei  180 Grad Ober und Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

Man kann die Pide auch ungebacken einfrieren und erst bei Bedarf backen.



Viel Spaß am Nachbacken....

Simi :-D
















Quelle : Emi´s Foodblog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen