Sonntag, 24. Januar 2016

Thüringer Platzkuchen








Hallo ihr Lieben...

ich blätterte wieder einmal bisschen in meinem alten Backbuch.....und es wurden Kindheitserinnerungen wach.

Kennt ihr  Thüringer Platzkuchen......? Wenn nicht, solltet ihr ihn unbedingt ausprobieren und dabei nicht über Kalorien nachdenken. :-) 
Und während der Kuchen im Backofen steht, nehmt euch einen Stuhl und setzt euch vor den Ofen......schaut euch das Spektakel an, wie aus wenigen Zutaten eine herrliche Hügellandschaft entsteht. Später sammelt sich die Butter mit dem Zucker vermischt im Tal, diese Stücke sind dann besonders lecker..... :-D

Zutaten für ein Backblech

6 Eigelb, 6 El Mehl, 6 El Rum oder Weinbrand, 6 El sehr weiche Butter oder Öl, 1 P. Vanillezucker und 1 El Zucker

Aus allen Zutaten einen cremigen Teig rühren und auf das gut gefettetes Backblech mit hohem Rand streichen.

Bei 200 Grad ca. 12 - 15 Minuten backen.

Noch warm mit 150 g zerlassener Butter einpinseln und mit 2 -3 El Puderzucker bestäuben.

Erkalten lassen und wenn der Zucker in die Butter eingezogen ist, eventuell nochmals mit ein wenig Puderzucker bestäuben.

Geht super schnell, wenn sich Gäste kurzfristig angemeldet haben.



Lasst es euch gut gehen....

Simi :-D


 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen