Donnerstag, 30. Juni 2016

Königsberger Klopse








Hallo ihr Lieben....

heute zeige ich euch wieder ein bekanntes Gericht aus dem Osten. Wenn ich früher aus der Schule kam und meine Mutter hatte "Kochklopse" gekocht, fand ich es schrecklich.
Für mich gab es dann zu den Salzkartoffeln etwas anderes. Ich mochte schon den Anblick dieser hellen Klopse in der weißen Soße nicht, habe es gar nicht erst ausprobiert. :-)

Heute esse ich Königsberger Klopse sehr gern, nicht nur mit Kartoffeln, sie schmecken auch mit Reis köstlich.

Rezept für 3 - 4 Personen


500 g Hackfleisch, 1 Semmel, 1 Zwiebel, 1 Tl Senf, Pfeffer, Salz, 1 Ei

700 ml Wasser, gewürzt mit Pfeffer, Salz, Lorbeerblatt und 1 Zwiebel oder eine milde Brühe

Für die Soße

30 g Margarine, 30 g Mehl, 2 El Sauerrahm, Pfeffer, Salz und Zitronensaft, 1 El Petersilie

Die Semmel in lauwarmen Wasser einweichen, gut ausdrücken, die gehackte Zwiebel, Hackfleisch, Ei und Gewürze damit verkneten. Runde Klopse formen .

Das Wasser mit einer Zwiebel, Lorbeerblatt , Pfeffer und Salz erhitzen. Die Klopse rein geben und aufkochen, dann bei schwacher Hitze garen.

Wenn die Klopse fertig sind 500 ml Brühe abmessen, etwas abkühlen lassen.

Die Margarine in einer Pfanne erhitzen, das Mehl darin anschwitzen. Von der Herdplatte nehmen, die Brühe zugießen und mit einem Schneebesen alles gut verquirlen, so dass keine Klumpen entstehen.

Die saure Sahne untermischen , mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Die Klopse in die Soße geben. Schnittlauch in die Soße streuen und noch einmal kurz aufkochen.


Mit Salzkartoffeln oder Reis servieren.


Liebe Grüße

Simi :-D










1 Kommentar: