Mittwoch, 3. August 2016

Eier in Senfsoße







Ein Klassiker im Osten

Eier in Senfsoße wurden immer mit Salzkartoffeln gegessen, oder abends mit Schwarzbrot.

Rezept für 3 Personen

6 Eier

1 El Butter, 2 El Mehl, 250 ml Brühe, 250 ml Milch, 2 El Senf, 2 Tl Traubenessig, Pfeffer und Salz, eine Prise Zucker und 2 El Sahne

1 El Schnittlauch

Die Eier ins kochendem Wasser geben und ca. 7 Minuten kochen. Abschrecken und pellen.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und das Mehl zugeben. Unter ständigem Rühren eine Mehlschwitze herstellen. Vom Herd nehmen, die Milch und die Brühe zugießen . Alles gut verquirlen, so dass keine Klumpen entstehen. Zurück auf die Herdplatte und aufkochen, bis die Soße sämig wird.  Senf zugeben, mit Pfeffer und Salz würzen, mit Essig und Zucker abschmecken. Zuletzt die Sahne zufügen, nochmals kurz aufkochen. Den Schnittlauch in die Soße mischen.

Mit Salzkartoffeln und den gepellten Eiern anrichten.



Lasst es euch gut gehen....

Simi :-D



 
 
 

 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen