Samstag, 14. November 2015

Quarkstreuselkuchen




Hallo ihr Lieben...

heute gibt es einen super leckeren Käsekuchen, gebacken in meiner mindestens 35 Jahre alten Backform....ja sie klappert schon an allen Ecken und Enden...demnächst muss ich mich wahrscheinlich bald von ihr trennen. Das macht mich eigentlich traurig.....von so wenigen alten Teilen ,die ich noch besitze, kann ich mich schlecht trennen...mein Mann versteht so etwas natürlich nicht, ich glaube....das verstehen nur Frauen :-D

Und mein Rezept ist mindestens genau so alt.....und immer noch backe ich den Kuchen gern.

Alles Liebe...... Simi :-D


Boden

150 g Mehl, 75 g weiche Butter, 75 g Zucker , 1 Ei, 1/2 Tl Backpulver, bisschen Salz, 1 Vanillezucker

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, als Boden in eine Springform geben. Den Rand leicht hochziehen.

Quarkmasse

750 g Quark, 200 g Sahne, 50 g Schmand, 150 g Zucker, 3 El Zitronensaft, 1 P. Sahnepuddingpulver, 3 Eier

Die Eier trennen, das Eiweiß zu festem Schnee schlagen. Die Sahne steif schlagen.
Alle anderen Zutaten cremig rühren, Eischnee und Sahne unterheben, auf den Boden gießen.

Streusel

100 g Mehl, 75 g Butter, 75 g Zucker

Zu Streusel verarbeiten, auf den Quark bröseln.

Im vorgeheiztem Backofen bei 170 Grad Ober und Unterhitze ca. 70 Minuten backen.

Den Kuchen nach Backende ca. 20 Minuten bei geöffneter Tür im Backofen stehen lassen, dann heraus nehmen und auskühlen lassen.











Und für die schlanke Linie empfehle ich euch diese Käsekuchenmuffins klick hier







Kommentare: