Samstag, 21. November 2015

Schokowürfel








Draußen sind die ersten Schneeflocken gefallen und ich habe mit meiner Weihnachtsbäckerei begonnen. Ist es nicht eine herrliche Zeit, wenn der Duft von frischgebackenem Adventsgebäck durch´s Haus zieht ?

Heute zeige ich euch meine leckeren Schokowürfel. Sie sind schnell gebacken und halten in euren Plätzchendosen lange frisch.

Rezept für ein Backblech

250 g Zartbitterkuvertüre, 140 g Butter, 6 Eier, 140 g Zucker, 200 g Mehl, 200 g gemahlene Haselnüsse, 200 g gehackte Mandeln

Puderzucker zum Bestäuben

Die Schokolade hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Abkühlen lassen.
Zucker und die Eier schaumig schlagen, die Schokoladenmasse zugeben, gut verrühren. Das Mehl und die Haselnüsse untermischen.
Zuletzt die gehackten Mandeln unterheben.

Die Masse auf ein Backblech streichen und im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad Ober-und Unterhitze 25 Minuten backen.

Abgekühlt in Würfel schneiden und mit Puderzucker bestäuben.



Und die schlanke Alternative  gibt´s hier  klick



Eure Simi :-D



 
 
 

 
 
 

 
 
 


Kommentare:

  1. Liebe Simi, Deine Plätzchen sehen zum Anbeißen lecker aus. So etwas ähnliches, es heißt Berliner Brot, gibt es traditionell jedes Jahr bei uns auf dem Adventsteller. Nur ist es noch mit Zimt und Nelken gewürzt. Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit wünscht Dir Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid.....vielen Dank....dein Berliner Brot klingt auch sehr lecker...es gibt aber auch wirklich viele tolle Rezepte zur Weihnachtszeit...Liebe Grüße und auch dir eine wunderschöne Adventszeit...hier tanzen die ersten Flocken :-) ....Simi

    AntwortenLöschen