Samstag, 9. April 2016

Quarktaschen






Nichts zum Kaffee im Haus und es haben sich unverhofft Gäste angesagt....diese Teilchen sind ratzfatz zusammen gerührt und gebacken. Durch das zusätzliche Backpulver werden die Röllchen locker und weich, ohne dass man sie erst ewig gehen lassen muss. :-)


Zutaten für  16 - 20 Stück

Teig :

450 g Mehl, 80 g weiche Butter, 70 g Zucker, 200 ml lauwarme MIlch, 100 g Joghurt, 1/2 W.Hefe, 1 Päckchen Backpulver und 1 Prise Salz

Füllung :

300 g Speisequark, 2 El Sahne, 1/ 2 P. Vanillepudding, 80 g Puderzucker, 1 Eigelb, 1 P. Vanillezucker


Die Hefe in der warmen Milch mit einem Tl Zucker verquirlen. Alle Zutaten mit einem Rührgerät mindestens 4 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig in zwei Hälften teilen und auf bemehlter Fläche  nicht zu dünn ausrollen. Je Viereck ca. 25 mal 40 cm.

Die Zutaten für die Füllung cremig rühren und auf die beiden Teighälften streichen.
Zusammen rollen und in Stücke schneiden. Auf ein Backblech legen, dabei sollte die Naht nach unten sein.

Mit einem Tuch abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze 15 Minuten backen.


Abgekühlt mit Puderzucker bestäuben.



Lasst sie euch schmecken

Simi :-D















Quelle : kochecke.at

Kommentare: