Freitag, 22. Juli 2016

Nuss- Schnecken







Aus Oma´s Kochbuch


Wenn Tante Lisbeth früher Nuss- Schnecken im Ofen hatte, konnten wir Kinder es kaum erwarten, bis sie fertig waren...meist war das Blech schon leer gegessen, bevor der Guss fest werden konnte. Heute backe ich sie in einer Form mit Rand, so dass sie nicht davon laufen können und schön hoch gehen. Dadurch werden sie innen besonders weich und fluffig , auch am nächsten Tag sind sie noch wie frisch gebacken.



Zutaten für 24 Schnecken

Teig

500g Mehl, 1 Päckchen Puddingpulver, 1 Würfel Hefe, 250 ml Milch, 1 Ei, 1 El Joghurt, 3 El Zucker, 80 g weiche Butter, 1 El Öl

Füllung
250 g gemahlene Haselnüsse, 120 g Zucker, 5 El Wasser oder Sahne, 1 Ei und 1 Eiweiß


Die Hefe mit 1 Tl Zucker und 1 El Mehl in der lauwarmen Milch verquirlen, kurz ruhen lassen. Dann alle Zutaten ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.  Er ist weicher wie normaler Hefeteig. Fühlt sich luftig an.

30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Die Zutaten für die Füllung vermischen.
Dann den Teig halbieren, je eine Hälfte ausrollen, mit der Nuss- Masse bestreichen  und zusammen rollen. Je 12 Schnecken abschneiden und in eine Backform  setzen geben. Dabei sollte man zwischen den Schnecken etwas Platz lassen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad ca. 20 - 25  Minuten backen.

2 El Puderzucker mit 1 Tl Wasser vermischen und auf die abgekühlten Schnecken klecksen.

Auskühlen lassen und genießen !


Lasst es euch gut gehen......


Simi :-D





 

 
 













1 Kommentar:

  1. mmmh sieht voll lecker aus. Dnke fürs Rezept lg trudi

    AntwortenLöschen