Dienstag, 9. August 2016

Blitz- Apfelkuchen








Hallo ihr Lieben.....

 
Wenn sich kurzfristig Gäste angesagt haben, musste ein schneller Kuchen her. Zum Bäcker konnte man natürlich immer gehen, weil Backwaren in der ehemaligen DDR lecker und günstig waren. Viele Hatten aber um die Mittagszeit geschlossen, öffneten erst gegen 15 Uhr wieder. Da kam dann ein Blitzkuchen zum Einsatz....wie heute mein Apfelkuchen.

In spätestens 45 Minuten stand er auf dem Kaffeetisch.

Teig für eine Springform

250 g Sahnequark, 4 Eier, 100 g Mehl, 60 g Butter, 60 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 Tl Backpulver,1 Tl abger. Zitronenschale

1 kg Äpfel, etwas Zimt und 100 g Zucker

Puderzucker zum Bestäuben

Butter, Zucker und Vanille schaumig schlagen, die Eier nach und nach zugeben, cremig rühren. Dann die restlichen Teigzutaten untermischen.

In eine gefettete Form gießen, die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Auf den Teig verteilen, mit Zimt bestäuben.

Im vorgeheiztem Backofen bei 200  Grad Ober und Unterhitze 25 - 30 Minuten backen. Noch heiß mit Zucker betreuen.

Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben und einen Klecks Sahne dazu reichen.



Alles Liebe

Simi :- )



 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Mmmm, der sieht ja lecker aus, wird natürlich ausprobiert.😘

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm...ich habe ein ähnlich einfaches Rezept. Ich liebe Apfelkuchen.

    AntwortenLöschen